News

Ratgeber rund um Klimaanlagen und Wärmepumpen

Einträge insgesamt: 10
Was ist der Unterschied zwischen einer Wärmepumpe und einer Klimaanlage? Auf klivago.de erhalten Sie Informationen rund um das Thema Klimaanlagen, Wärmepumpen & Co.!

Haben Sie sich jemals die Frage gestellt. wie eine Klimaanlage funktioniert? Wir haben die Antwort für Sie. Stöbern Sie im Klivago Online Shop nach einer passenden Klimaanlage für Ihr Heim!

Die Klimaanlagen-Technik entwickelt sich kontinuierlich weiter. Es kommen immer neuere Modelle auf den Markt, die effizienter und klimafreundlicher arbeiten und sich noch flexibler an die jeweiligen Anwendungsbereiche anpassen. Zu den meistgenutzten Geräten gehören Split-Klimaanlagen. Was eine solche Anlage auszeichnet, wie sie funktioniert und welche Vorteile sie für den Anwender hat, haben wir auf dieser Seite zusammengefasst.

Lüften im Sommer ist eine gute Möglichkeit, um die Temperatur in einem zu warmen Zimmer schnell zu senken - jedoch ist dies leider nicht ausreichend, um das Raumklima dauerhaft in einen angenehmen Bereich zu bringen.

Mobile Klimageräte sind eine spezielle Unterart der Monoblockanlagen. Wie ihr Name bereits verrät, lassen sie sich mobil einsetzen, wodurch ihr Verwender bei der Aufstellung äußerst flexibel ist - sie können nämlich problemlos an jeder Stelle in einem Raum verwendet werden und ermöglichen dank ihrer angebrachten Rollen auch einen einfachen Transport von A nach B. Im Gegensatz zu Split-Klimaanlagen, die in ein Innengerät und ein Außengerät unterteilt sind, haben mobile Klimageräte sämtliche zur Arbeit erforderlichen Komponenten bereits fest verbaut. Bei den allermeisten Modellen ist es jedoch erforderlich, einen zusätzlichen Abluftschlauch anzuschließen, über den die entstandene thermische Energie anschließend in Form von warmer Luft nach außen abgeleitet wird. Ein weiterer Vorteil von mobilen Klimageräten liegt in der Tatsache, dass sie einen Raum nicht nur angenehm kühlen, sondern diesem auch die dort angesammelte Feuchtigkeit entziehen.

Der Frühjahrsputz ist nicht nur im Haus wichtig, sondern zum Beginn der Klimasaison auch bei der Klimaanlage. Durch eine entsprechende Pflege der Anlage kann die beste Leistung erreicht und die Funktionstüchtigkeit erhalten werden. Sie sorgt zudem für eine saubere Luft und befreit von Gerüchen sowie Pilzen, Keimen und Bakterien. Besonders Allergiker sollten die Klimaanlagenwartung nicht vernachlässigen.

Bei der Technologie wurde im Bereich der Klimatechnik in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr Wert auf Innovation und Umweltbewusstsein gelegt. Die Invertertechnologie ist, verglichen mit herkömmlichen Klimageräten, ein gut durchdachtes Feature. Inverter-Klimageräte begeistern auch mit einer hohen Energieeffizienz. Sie arbeiten nach Bedarf. Sie reduzieren die Leistung nach Gebrauch und erreichen dadurch eine höhere Energieeffizienz, können dabei gleichzeitig noch die Raumtemperatur besser halten. Die Geräte entfeuchten zudem die Raumluft und dank Luftfilter wird sie auch gleich gereinigt. 

Eine sogenannte Split-Klimaanlage ermöglicht es Ihnen, mit nur einem einzigen Gerät in einem oder mehreren Räumen ein optimales Klima zu erzielen. Ihren Namen verdankt die Split-Klimaanlage der Tatsache, dass diese aus mindestens zwei getrennt voneinander arbeitenden Komponenten besteht: Einem Außengerät und bis zu fünf zusätzlichen Innengeräten. Sie eignet sich somit hervorragend zur Kühlung von mehreren Zimmern in einem Haus - wahlweise zentral oder für jeden Raum einzeln gesteuert. Split-Klimageräte können praktischerweise im Dauerbetrieb arbeiten und sind durch ihre spezielle Bauweise gerade im Innenbereich sehr leise. Moderne Ausführungen ermöglichen dank einer eingebauten Wärmepumpenschaltung zudem nicht nur das Kühlen, sondern auch das Heizen der einzelnen Räume.

Klimaanlagen kommen bereits seit vielen Jahren immer dann zum Einsatz, wenn in verschiedensten Räumlichkeiten ein angenehmes Klima geschaffen werden soll. Im Fachhandel lassen sich mittlerweile verschiedenste Ausführungen entdecken, sodass es im Grunde genommen für fast jeden Bedarf ein passendes Gerät gibt. Angeboten werden derzeit:

Was muss ich beim Transport und bei der anschließenden Inbetriebnahme eines Klimageräts beachten? Wenn Sie Ihr Klimagerät transportieren, sollte dies stets im aufrechten Zustand geschehen - dies ist insofern wichtig, damit der eingebaute Kompressor keinen Schaden nehmen kann. Nach dem erfolgreichen Transport sollten Sie Ihr Klimagerät noch für mindestens zwei Stunden, besser jedoch für 24 Stunden, in aufrechter Position stehen lassen.

Einträge insgesamt: 10